Der kleine König (Quelle: rbb)
rbb
Quelle: rbb

- Der kleine König - eine zwanzigjährige Freundschaft

Im März 1998 erblickte er das Licht der (Sandmann-)Welt und seither hat der kleine König einen festen Platz im Herzen seiner vielen kleinen und großen Fans.

Ich bin schon König, obwohl ich noch klein bin. Ich habe eine Krone und wohne in einem echten Schloss.
Auch kleine Könige rodeln gern, backen Sonntagskuchen, singen laut, fotografieren oder zählen ihren Goldschatz. Und manchmal muss ich auch regieren.
Mit meinem Lieblingspferd Grete, mit der kleinen Prinzessin, mit Buschel, Wuff und Tigerchen erlebe ich königliche Abenteuer und nie,hiii,hiii königliche Langeweile.

"Die Zeit war reif"

Grafikerin und Regisseurin Hedwig Munck ist die Schöpferin und fand: „Die Zeit war einfach reif für einen männlichen Helden.“
Dieser ist Einzelkind, Mittelpunkt der Welt, neugierig, verspielt und auch ein bisschen geltungsbedürftig.
Der kleine König kämpft mit sich und den Alltagswidrigkeiten, die nicht nur Königen bekannt vorkommen dürften. Die Geschichten sind turbulent, liebevoll, witzig, ungewöhnlich anders, eben königlich gezeichnet und erzählt.
Der kleine Monarch und seine Freunde sind absolute Lieblingsfiguren aller Sandmann-Gucker.
Anteil daran hat auch Hans Jochen Menzel, der den Figuren eine (seine) unverwechselbare Stimme gab. Die kleine Prinzessin wird von Ilona Schulz gesprochen, die auch die Lieder des kleinen Königs singt.
Der kleine königliche Lebenslauf umfasst bis heute 65 Folgen und vier Lieder für den Sandmann.