Paula und Paula gehen auf Stelzen (Quelle: rbb)
Paula und Paula gehen auf Stelzen

- Paula und Paula

Und hepp. Und hepp.

Jetzt – du! Nein – du.
Wollen wir matschepatschen , rumzwirbeln oder echoloten?
Mhhm. Du zuerst. Nein – du.

 

So klingt er, ein typischer Dialog von Paula und Paula. Und nach einem klassischen Maulwurfslacher stürzen sich die beiden in ihr nächstes Abenteuer.

Zwei verspielte Maulwurfsschwestern sind auf Entdeckungskurs. Mit naivem Blick betrachten sie die Natur – und staunen philosophisch tiefsinnig über die Wunder: die Bilder der Wolken, die Vielfalt der Blüten oder auch der Geräusche, das Wesen des Schattens oder – die Geheimnisse einer Vollmondnacht. Spielerisch greifen Paula & Paula einen Gedanken auf und lassen dadurch Bekanntes neu erscheinen. Für die Großen ist es eine überraschende Sichtweise auf die Dinge und für die Kleinen wird das Nachdenken über komplexe Dinge angestoßen. Jede Frage wird zum Spielball und zum Spiel, entfacht bizarre Wortgeschöpfe.

Das englische Original „The Mole Sisters“ wurde von Screentiger Ltd. London produziert. Diese liebevolle englisch-kanadische Zeichentrickserie von John und Andrea Travers - in zarten, aquarelligen Tönen - wird von einer einzigen Sprecherin kommentiert. In der deutschen Fassung geben zwei 11jährige Mädchen – Johanna und Friedel - den beiden Maulwürfen, die nun die Namen Paula und Paula erhalten haben, ihre Stimmen. Eingeleitet wird jede Folge von einem Erzähler, gesprochen von Stefan Kaminski, Schauspieler am Deutschen Theater. Seine abschließenden Worte greifen noch einmal zentrale Wortspielereien und Erlebnisse der Folge auf und geleiten die beiden albernen Spielerinnen nach Hause in ihren Maulwurfshügel.
Insgesamt 52 Folgen wurden 2004 erstmals im Sandmann gesendet und haben viele, viele Freunde gefunden.